Gemeindehaus Nabburg

Gemeindehauseinweihung am 14. April 2019

Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Lange hat es gedauert. Nach über zehnjähriger Planungs- und Bauzeit wurde unser Gemeindehaus im Herzen der Nabburger Altstadt endlich fertiggestellt. In unmittelbarer Nähe der Laurentiuskirche, zwischen katholischer Stadtpfarrkirche und der säkularisierten Spitalkirche St. Marien gelegen, ist unsere Kirchengemeinde damit wieder vollständig ins Nabburger Zentrum zurückgekehrt.

Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Das Gemeindehaus trägt den Namen Dietrich-Bonhoeffer-Haus. Dietrich Bonhoeffer ist ein heute konfessionsübergreifend  anerkannter Theologen. Sehr wohl um die Risiken wissend, schloss er sich dem Widerstand gegen das menschverachtende NS-Regime an. Das Konzentrationslager Flossenbürg, in dem er ermordet wurde, liegt nur wenige Kilometer entfernt und wurde am 14. April 1945, nur wenige Tage nach seiner Ermordung, befreit.

Im Rahmen eines Gottesdienst in der uns freundlicherweise überlassenen katholischen Kirche St. Johannes der Täufer weihte unser Landesbischof Dr. Bedford-Strohm das Dietrich-Bonhoeffer-Haus ein.

Einweihung: Prädikantin Blank, Landesbischof Dr. Bedford-Strohm, Pfarrerin Friedrich, Stadtpfarrer Lorenz und Dekan Schötz

Nach der Einweihung fand ein Empfang in der daneben gelegenen Spitalkirche St. Marien statt. Während seines Grußwortes überreichte der Nabburger Bürgermeister Armin Schärtl Pfarrerin Friedrich ein Bild:

Übergabe eines Bildes durch Bürgermeister Schärtrl an Pfarrerin Friedrich. Es zeigt Laurentiuskirche und Dietrich-Bonhoeffer-Haus Seite an Seite.

Nach dem Empfang trug sich der Landesbischof in das Goldenen Buch der Stadt Nabburg ein:

Flankiert von Altbürgermeister Fischer und Bürgermeister Schärtl trägt sich Landesbischof Dr. Bedford-Strohm in das Goldene Buch der Stadt Nabburg ein.

Gottesdienst, Einweihung und Empfang wurden von Kirchen- und Posaunenchor der Kirchengemeinden Nabburg-Pfreimd unter Leitung von Frau Sabine Schneider mitgestaltet.

Kirchenchor der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Nabburg und Pfreimd beim Gottesdienst

Posaunenchor der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Nabburg und Pfreimd beim Empfang

Wir brauchen Ihre Hilfe – Ihre Spende zählt

Gemeindesaal im Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Zur weiteren Finanzierung der Ausstattung des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses bitten wir Sie um Ihre Spende.

Spenderbuch und Spendertafel

Alle Spenden werden mit Namen und Betrag in das Spenderbuch eingetragen. Das Spenderbuch wird auf unbestimmte Zeit abwechselnd in den Gemeinderäumen der Kirchengemeinden Nabburg und Pfreimd ausliegen und so Teil der Kirchengeschichte werden.

Zusätzlich werden im neuen Gemeindehaus alle Spenden ab 500 Euro in eine Spendentafel aufgenommen. Jeder Name wird in eine Wandkachel in Form eines Fisches eingraviert.

Selbstverständlich können Spenden auch anonym erfolgen.

Spendenkonto:

Gemeindehaus Nabburg: Spendenkonto

 

Kontakt:

Pfarrerin Irene Friedrich
Obertor 4b – 92507 Nabburg
E-Mail: pfarramt.nabburg@elkb.de

© Bilder der Einweihung von Carola und Günter Braun, Sabine Hausknecht, Maria Linke und Kurt F. Stangl


Kategorien

Unser Archiv

Top